Abendmeditation

______

Vor Ort im Zentrum

Donnerstag 19:00 – 20:00 Uhr

Das Allgemeine Programm am Donnerstag Abend ist offen für alle Interessierten jederzeit dazuzukommen.

Lerne einfache Meditationen, die uns Entspannung und neue Perspektiven schenken.

Jeder Abend besteht aus zwei angeleitete Meditationen und einer Erklärung über das Objekt der abschliessenden Meditation.

Medizin für unseren Geist!

Anschliessend hat es natürlich Zeit – wenn du Zeit hast – über eine Tasse Tee Fragen zu klären und sich auszutauschen.

Wann ?

Donnerstag Abend

19:00 – 20:00 Uhr

Bitte gib dir etwas Zeit zum ankommen.

Wo ?

Im Zentrum sind die Plätze momentan noch begrenzt und Voranmeldung ist erwünscht. Auf gut Glück kannst du aber auch spontan erscheinen.

Man kann wahlweise auf einem Meditationskissen oder auf einem Stuhl sitzen. Es ist keine spezielle Kleidung erforderlich. Wir empfehlen dir aber, bequeme Kleidung zu tragen und ggf. warme Socken mitzubringen.

Aktuelle Informationen um teilzunehmen

Kadampa Meditationszentrum München
Rumfordstraße 1, Rgb
80469 München

Unkostenbeitrag

Einfach atmen – Stille finden

_____

Mai 12 | 19 | 26 (fällt wegen Krankheit aus) | Juni 02

mit Christina Maderspacher

“Obwohl die Atemmeditation nur eine Vorstufe der Meditation ist, kann sie ziemlich kraftvoll sein. Durch diese Praxis können wir erkennen, dass es möglich ist, einfach durch die Zähmung des Geistes, völlig unabhängig von äußeren Bedingungen, inneren Frieden und Zufriedenheit zu erleben. Nimmt die Unruhe ablenkender Gedanken ab und kommt unser Geist zur Ruhe, dann entstehen von innen heraus ganz natürlich tiefes Glück und Zufriedenheit. Dieser Zustand von Zufriedenheit und Wohlbefinden hilft uns, mit der Geschäftigkeit und den Schwierigkeiten des Alltags umzugehen. Ein großer Teil des Stresses und der Anspannung, die wir normalerweise erleben, kommt aus unserem Geist. Viele unserer Probleme, auch gesundheitliche, werden durch diesen Stress verursacht oder verstärkt. Bereits durch eine tägliche Atemmeditation von nur zehn oder fünfzehn Minuten können wir diesen Stress abbauen. Unser Geist wird ruhig und weit und viele unserer gewöhnlichen Sorgen werden einfach wegfallen.

Liebe ohne Schmerzen

_____

Juni 09 | 23 | 30

mit Oliver Greger

Liebe ist das Herzstück des Buddhismus. Um auf dem spirituellen Weg voranzukommen, ist es unerlässlich, dass wir eine Praxis der Übung in Liebe adoptieren. Dies kann zunächst eine Menge Neuorientierung bedeuten, da uns in unserer Gesellschaft im Wesentlichen ein Mythos darüber verkauft wird, was wahre Liebe ist, der korrigiert werden muss.

Buddha zufolge tut wahre Liebe niemals weh. Sie kann uns niemals Schmerz oder Kummer bereiten. Sie fühlt sich immer nur gut an, wunderbar sogar. Außerdem gibt sie unserem Leben (in jedem Augenblick) einen großen Sinn und hat die Kraft, uns zutiefst glücklich zu machen… so glücklich, dass wir, wenn wir richtig erkennen, was wahre Liebe ist, und sie in uns kultivieren, nie wieder Leid erfahren werden.  

Tauche mit uns ein in die wunderschönen Lehren des Buddha über die Praxis der Liebe.