Medititation in Ingolstadt

Freitags 19:30-21:00 Uhr

Für Einsteiger geeignet!
Ohne Anmeldung/ einfach vorbeikommen.

Kostenfrei

Termine: siehe unten

Was?

  • Richtig meditieren lernen: Meditation beinhaltet viel mehr als nur „Gedanken zur Ruhe kommen lassen“. Klare Antworten und einen Leitfaden für die Meditationspraxis entdecken.
  • Für den modernen Alltag: Wissenschaftliche Meditationsmethoden aus Buddhas Lehre, die in einem modernen Alltag auch wirklich anwendbar sind, kennenlernen.
  • Aufbau: Zwei angeleitete Meditationen und Erklärungen zu den Meditationen an jedem Termin. Die Teilnahme ist jederzeit und ohne Vorkenntnisse möglich.

Jeder ist herzlich willkommen!

Themen

September 2019 - Februar 2020: Meditation und Moderner Buddhismus

Moderner Buddhismus ist eine besondere  Präsentation der Lehren Buddhas über Mitgefühl und Weisheit, die deren Essenz in einer Weise vermittelt, die leicht zu verstehen und umzusetzen ist.

Indem wir in unserem Alltag Mitgefühl und Weisheit entwickeln und aufrechterhalten, können wir unser Leben verwandeln, unsere Beziehungen zu anderen verbessern und hinter die Erscheinungen blicken, um zu sehen wie die Dinge wirklich sind. In dieser Weise können wir alle unsere täglichen Probleme lösen und den wirklichen Sinn unseres Lebens als Mensch vollenden.

Diese inspirierenden praktischen Anleitungen sind sowohl für diejenigen perfekt geeignet, die innerhalb des Buddhismus nach Lösungen für ihre Alltagsprobleme suchen, als auch für Praktizierende jeden Glaubens, um sie zu ermutigen, ihr Verständnis und ihre Praxis des spirituellen Pfades zu vertiefen.

September 2019:
13.09. Unseren Geist entwickeln durch Meditation
20.09. Was ist Buddhismus?
27.09. Was ist der Geist?

Oktober 2019:
04.10. Die Kostbarkeit unseres menschlichen Lebens
11.10. Was bedeutet unser Tod?
18.10. Zuflucht nehmen
25.10. Was ist Karma?

November 2019:
08.11. Was können wir aus unserem Leiden lernen?
15.11. Warum leide ich?
22.11. Übungen, die von Leiden befreien
Keine Veranstaltung am 29.11 wegen Deutschen Festival in Tharpa Land KMC!

Dezember 2019:
06.12. Zuneigungsvolle Liebe
13.12. Wertschätzende Liebe
20.12. Wünschende Liebe

Januar 2020:
10.01. Allumfassendes Mitgefühl
17.01. Das höchste gute Herz, Bodhichitta
24.01. Die Lebensweise eines Bodhisattvas
31.01. Meditation über Nehmen

Februar 2020:
07.02. Meditation über Geben
14.02. Was ist Leerheit?
21.02. Überprüfung unserer Lamrim Praxis

Meditationslehrer/ innen

Kadam Holger Hetzel ist der Zentrumslehrer des Kadampa Meditationszentrum München. Er wird ganz besonders für sein herzliches und offenes Wesen und seine klaren Unterweisungen, die immer die praktische Bedeutung von Buddhas Lehren für unseren Alltag in den Mittelpunkt stellen, geschätzt. Kadam Holger studiert am Besonderen Lehrerausbildungsprogramm und Internationalen Lehrerausbildungsprogramm am Manjushri Kadampa Meditation Centre.

Barbara Brandt studiert und praktiziert seit vielen Jahren mit großer Begeisterung Kadampa Buddhismus im Grundlagenprogramm des Kadampa Meditationszentrum München. Sie hält Vorträge und Meditationskurse im Zweigzentrum Ingolstadt.

Frank Matthes studiert Kadampa Buddhismus und Meditation im Grundlagenprogramm im Kadampa Meditationszentrum München. Er teilt seine Erfahrung mit Meditation und Buddhismus gerne mit allen Interessierten.

Konny Werny praktiziert seit vielen Jahren Kadampa Buddhismus.
Sie gibt ihre Erfahrungen mit Meditation und Buddhismus auf eine praktische und zugängliche Art an Interessierte weiter.
Sie unterrichtet an der Zweigstelle in Ingolstadt.

Weitere Infos

  • Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
  • Sitzmöglichkeiten: Stuhl oder Meditationskissen (freie Wahl)
  • Kleidung: keine spezielle Kleidung benötigt.

Hier finden Sie uns:

Im „Bürgerhaus Alte Post“
Kreuzstraße 12, 85049 Ingolstadt
Freitag: Trakt B, Raum B1, stufenfreier Zugang

# Infos kompakt

  • Meditationslehrer/ innen

    Kadam Holger Hetzel
    Barbara Brandt
    Frank Matthes
    Konny Werny

  • Wann

    Freitags
    19:30-21:00 Uhr

  • Wo

    Im „Bürgerhaus Alte Post“
    Kreuzstraße 12, 85049 Ingolstadt
    Freitag: Trakt B, Raum B1, stufenfreier Zugang

  • Kosten

    Eintritt frei