Vortrag & Meditation

________

Freitags 19:30 – 21:00 Uhr

Das Allgemeine Programm am Freitag Abend in Ingolstadt ist offen für alle Interessierten jederzeit dazuzukommen.

Jeder Abend bietet die Gelegenheit mit Anleitung zu meditieren, eine Unterweisung zu hören wie wir unsere menschlichen Probleme von Seiten unseres Geistes lösen können und somit entspannt und inspiriert in den Rest der Woche zu gehen.

Alle sind herzlich willkommen!

BUCHUNG

•  Eine Anmeldung ist erwünscht aber nicht unbedingt notwendig.

•  Sitzmöglichkeit ist nur auf Stühlen – keine Kissen

Bitte melden Sie sich per email an:
EMail:  ingolstadt@meditation-in-muenchen.de

BEITRAG

Spende

HABEN SIE FRAGEN?

Tel: +49 89 3006246
EMail:  ingolstadt@meditation-in-muenchen.de

HIER FINDEN SIE UNS

Kreuzstraße 12, 85049 Ingolstadt
Raum A5 – Trakt A
Aufgang durch grüne Tür links nach dem Haupteingang.

Studiengruppe Ingolstadt

______________

September 30 | Oktober 7 | 14 | 28

Über diese Abende

Im Oktober finden die Freitag Abende informell als ein Treffen der Ingolstädter Schüler des Grundlagenprogramms statt. Jeder ist aber willkommen dazuzukommen an einer geleiteten Atemmeditation teilzunehmen, einer Lesung zuzuhören und zu diskutieren.

Format des Abends:

  • Eine geleitete Atemmeditation
  • Lesung aus dem Buch „Sinnvoll zu betrachten“ ( Du kannst gern einfach zuhören)
  • Anschliessende Diskussion über das Gelesene/Gehörte mit einer Schlussfolgerung worüber man meditieren könnte.
  • 10 Minuten Stille zur Kontemplation und Meditation

Glück – Gesundheit – Meditation

Was genau ist eigentlich Meditation?
______________

Freitag, Oktober 21

Mit Gen Khandro

“Meditation ist ein Geist, der sich eingerichtet auf ein tugendhaftes Objekt konzentriert und dessen Funktion es ist, unseren Geist friedvoll und ruhig zu machen. Wann immer wir meditieren, ist dies eine geistige Handlung, die dazu führen wird, dass wir in der Zukunft inneren Frieden erleben. Normalerweise erleben wir Tag und Nacht Verblendungen, während unseres gesamten Lebens. Sie sind das Gegenteil von geistigem Frieden. Manchmal aber erleben wir ganz natürlich inneren Frieden, weil wir uns in unseren früheren Leben auf tugendhafte Objekte konzentrierten. Ein tugendhaftes Objekt ist ein Objekt, das uns hilft, einen friedvollen Geist zu entwickeln, wenn wir es analysieren und uns darauf konzentrieren. Konzentrieren wir uns auf ein Objekt, durch das wir einen unfriedlichen Geist entwickeln, wie etwa Wut oder Anhaftung, dann weist uns dies darauf hin, dass es für uns ein nichttugendhaftes Objekt ist. Daneben gibt es viele neutrale Objekte, die weder tugendhaft noch nichttugendhaft sind.”

Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche – Wie wir unser Leben verwandeln

Ein praxisorientierter Vortrag darüber, wie wir Meditation richtig verstehen und dann die Gelegenheit haben dieses Werkzeug innerer Transformation für uns zu gebrauchen.