Meditation in Ingolstadt

……..

Freitags 19:30 – 21:00 Uhr

mit Barbara Brandt und Frank Matthes

Buddha gab 84 000 Unterweisungen und die durchschnittliche Lebenserwartung eines deutschen Menschen ist 30 000 Tage. Wieviel Hoffnung haben wir da Buddhas Lehre vollständig zu realisieren?

Glücklicherweise für uns, hat Atisha – ein indischer Gelehrter – für die Tibeter und alle nachkommenden Menschen,  alle Unterweisungen Buddhas strukturiert und den unglaublich praktischen Stufenpfad des Lamrim zusammengestellt. Lamrim Meditationen sind eine kostbare Sequenz aller Unterweisungen Buddhas, leicht und im Zusammenhang verständlich, können sie schnell, ohne langes Suchen und Recherchieren, in die Praxis umgesetzt werden.

Selbst eine anfängliche Erfahrung dieser Meditationen verringert die Turbulenz und unangenehmen Gefühle in unserem Geist.

Komm und lerne am Freitag Abend von Atisha – überliefert zu unserem gegenwärtigen Meditationsmeister, dem Ehrw. Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche – über grundlegende buddhistische Sicht, Intention und Praxis.

Vorteile diese Meditationen kennen zu lernen und zu üben:

Deine vorgefassten Sichtweisen und Absichten werden im Spiegel des Dharma untersucht | Innere Freiheit und Flexibilität im Denken | Dein Potential für Frieden, Glück, Weisheit und positive Kraft wird spürbar | Gewinne Schritt für Schritt ein Verständnis über den gesamten buddhistischen Mahayana Pfad.

Sonstiges:

Wir benutzen die Bücher „Das neue Meditationshandbuch“ und „Wie wir unser Leben verwandeln“ von Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche.

Für Einsteiger gut geeignet!

Was?

  • Richtig meditieren lernen: Meditation führt viel weiter als nur „Gedanken zur Ruhe kommen lassen“. Finde klare Antworten und einen praktischen Leitfaden zum meditieren.
  • Für den modernen Alltag: Wir haben die Gelegenheit wissenschaftliche Methoden aus Buddhas Lehre, die in einem modernen Alltag auch wirklich anwendbar sind, kennenzulernen.
  • Aufbau: Zwei angeleitete Meditationen und Erklärungen zu den Meditationen an jedem Abend. Die Teilnahme ist jederzeit und ohne Vorkenntnisse möglich.

Alle sind herzlich willkommen!

Themen

September 2020
  • Sept 11.: Was ist Meditation?
  • Sept 18.: Meditation über die Kostbarkeit unseres menschlichen Lebens
  • Sept 25.: Meditation die uns Kraft gibt

Oktober 2020

  • Okt 02.: Im Moment leben – Die Kostbarkeit von jedem Moment unseres Lebens
  • Okt 09.: Perspektive – Buddhas Sicht auf unser Leben
  • Okt 16.: Verlässlicher Schutz vor Leiden und Problemen
  • Okt 23.: Drei kostbare Juwelen: Buddha – Dharma – Sangha
  • Okt 30.: Was ist eigentlich Karma?
November 2020
  • Nov 13.: Sinnvolle Objekte – Unser eigenes Problem erkennen
  • Nov 20.: Sinnvolle Objekte – Die Ursache unserer Probleme schwächen

Dezember 2020

  • Termine im Dezember: Dez 04 | 11 |  18
Januar 2021
  • Termine im Januar 2021: Jan 15 | 22 | 29

Februar 2021

  • Termine im Februar 2021: Feb 05 | 12 | 26

Meditationslehrer

Barbara Brandt studiert und praktiziert seit vielen Jahren mit großer Begeisterung Kadampa Buddhismus im Grundlagenprogramm des Kadampa Meditationszentrum München. Sie hält Vorträge und Meditationskurse im Zweigzentrum Ingolstadt.

Frank Matthes studiert und praktiziert Kadampa Buddhismus im Grundlagenprogramm des Kadampa Meditationszentrum München. Er hält Vorträge und Meditationskurse im Zweigzentrum Ingolstadt.

Buchung

•  Eine Anmeldung ist erforderlich da die Teilnehmerzahl begrenzt ist!

Bitte unter ingolstadt@meditation-in-muenchen.de  anmelden!

•  Sitzmöglichkeit ist nur auf Stühlen – keine Kissen

•  Bitte respektieren Sie die Maskenpflicht auf den Gängen im Bürgerhaus –  „am Platz“ ist die Maske nicht notwendig

Hier finden Sie uns

Kreuzstraße 12, 85049 Ingolstadt
Raum A5 – Trakt A
Aufgang durch grüne Tür links nach Haupteingang.

Infos kompakt