Lehren lernen

———

27. Februar, 2021

10:00 – 17:00 Uhr

Tageskurs mit Gen Kelsang Khandro

Über diesen Kurs

Der Ehrw. Geshe-la sagt in seinen Anleitungen fürs Unterrichten: „Die Quelle unserer täglichen Probleme sind Verblendungen wie etwa Anhaftung. Wir sollten denken: ‚Ich bin nur eine einzige Person, doch andere Lebewesen sind zahllos. Mein persönliches Leid ist das Problem einer einzigen Person, was belanglos ist im Vergleich zum Leid und den Problemen unzähliger anderer Lebewesen. Deshalb muss ich andere dauerhaft von ihrem Leid befreien, indem ich ihnen die höchste Medizin des Dharma gebe, Buddhas Lehren.‘ Durch diese Art von Gedanken sollten wir uns selbst ermutigen, ein höchster spiritueller Lehrer wie Buddha Vajradhara zu werden.“ Der Kurs ist öffentlich, jeder kann mitmachen. Er besteht aus Unterricht, Meditation und Diskussion.

Zeitplan

10:00 – 11:30 — Meditation & Unterweisung

12:00 – 13:00 — Arbeitsgruppen

15:00 – 17:00 — Meditation & Unterweisung & Diskussion

Beitrag:

  • Allgemein: 30.-
  • Fördermitglied: frei

Emotionale Freiheit

———

21. März, 2021

10:00 – 16:30 Uhr

Tageskurs mit Gastlehrerin Salome Werth

Über diesen Kurs

Wir alle haben starke positive oder negative Gefühle erlebt und gleichzeitig nicht genau verstanden, woher sie kommen. In diesen Fällen erfreuen wir uns an den positiven Gefühlen oder leiden unter den negativen Gefühlen, ohne wirklich zu verstehen, wie sie entstanden sind und auch warum sie dann letztendlich verschwinden.

Gefühle sind oft flüchtig, und wir assoziieren sie gewöhnlich mit äußeren Ereignissen oder Gegenständen, aber tief im Inneren wissen wir, dass dies nicht richtig ist. Wenn wir die wahre Quelle unserer Gefühle kennen lernen, dann verfügen wir über die nötige Weisheit, um damit zu beginnen, die Ursachen für positive Gefühle zu schaffen, die Ursachen für negative Gefühle zu beseitigen und dadurch allmählich unser Glück und unseren geistigen Frieden zu vertiefen.

Zeitplan

10:00 – 11:00 — Unterweisung

Tee / Kaffeepause

11:45 – 12:45 — Meditation

Mittagspause

15:00 – 16:30 — Unterweisung, Meditation & Fragen

Beitrag:

  • Allgemein: 30.-
  • Fördermitglied: frei

Die Lehrerin

Salome Werth ist buddhistische Lehrerin und seit 2014 Schülerin des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso. Im Sommer 2020 hat sie das ITTP, ein intensives Lehrerausbildungsprogramm am Manjushri Kadampa Meditationszentrum  in England abgeschlossen, und ist seitdem die Zentrumslehrerin des Kadampa Meditationszentrums Dresden. Im KMC München hat sie ihre Dharmapraxis begonnen und mit viel Elan und gutem Herzen udas Münchner Kadampa Zentrum unterstützt. Wir sind ganz begeistert sie im März als Gastlehrerin begrüssen zu dürfen.

In ihren Meditationsanleitungen und Unterweisungen betont Salome die praktische Anwendung der Lehren Buddhas in unserem Alltag, um innere Ruhe und Glück zu finden und den tiefen Sinn dieses kostbaren Lebens zu entdecken.