MEDITATION IN MÜNCHEN

Zentrum für Modernen Buddhismus

Meditation Ingolstadt

Meditieren lernen in Ingolstadt

Freitags 19:30 – 21:00 Uhr
(Termine siehe unten)

Im „Bürgerhaus Alte Post“
Kreuzstraße 12, 85049 Ingolstadt
Freitag: Trakt B, Raum B1, stufenfreier Zugang

Kostenfrei

Keine Anmeldung – einfach vorbeikommen.
Falls Sie Fragen bezüglich des Kurses haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Warum ist Meditation so nützlich?
Die Erfahrungen, die die meisten Menschen in unserem modernen westlichen Alltag teilen, sind Hektik, Stress, Reizüberflutung und der Druck steigender Anforderungen. Dies geht oft einher mit Unzufriedenheit, innerer Unruhe und dem Gefühl eines sinnentleerten Lebens.
Durch einfache Meditationsübungen kann jeder lernen

  • Zur Ruhe zu kommen
  • Negative Gedanken loszulassen
  • Innere Ruhe zu entwickeln, die auch in den Alltag ausstrahlt
  • Andere Möglichkeiten entdecken mit Stress und Schwierigkeiten umzugehen
  • Dem Leben eine positivere Richtung geben

Kursinhalt
Im Rahmen dieses Kurses lernen Sie einfache Meditationen kennen. Jeder, ganz gleich ob Buddhist oder Nicht-Buddhist, kann Nutzen aus diesen Methoden ziehen. Die Meditationen können  leicht praktiziert werden, haben jedoch  große Kraft unser Leben positiv zu beeinflussen.
Der Kurs umfasst folgende Punkte:

  • Genaue Anleitungen zur Meditationspraxis bekommen
  • Verschiedene Meditationen ausüben (entweder auf dem Kissen oder auf dem Stuhl)
  • Fragen besprechen

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs ist für jeden geeignet.

Kursleitung:

Kadam Holger Hetzel wird ganz besonders für sein herzliches, offenes Wesen und seine klaren Unterweisungen, die die praktische Bedeutung von Meditation für Beruf und Alltag in den Mittelpunkt stellen, geschätzt.
Er ist der Zentrumslehrer des Kadampa Meditationszentrums München e.V.  und praktiziert seit vielen Jahren Kadampa Buddhismus. Er hält regelmäßig öffentliche Vorträge in München und Bayern und bildet buddhistische Lehrer/-innen aus.

 

Barbara Brandt studiert seit vielen Jahren Buddhismus und Meditation im Grundlagenprogramm im Kadampa Meditationszentrum München und unterrichtet Kadampa Buddhismus und Meditation in Ingolstadt mit großer Begeisterung.

 

 

 

Frank Matthes studiert Kadampa Buddhismus und Meditation im Grundlagenprogramm im Kadampa Meditationszentrum München. Er teilt seine Erfahrung mit Meditation und Buddhismus gerne mit allen Interessierten.

 

 

 

Konny Werny praktiziert seit vielen Jahren Kadampa Buddhismus.
Sie gibt ihre Erfahrungen mit Meditation und Buddhismus auf eine praktische und zugängliche Art an Interessierte weiter.

 

 

 

Anfahrt:
siehe googlemap

Termine:

Sinnvoll zu betrachten:

Mit Bemühen gelingt uns alles!
22.06. Was unser Bemühen stärkt: Freude und Zurückweisung – mit Frank Matthes

Lernen, die Dinge klar zu sehen
29.06. Anhaftung – wie sie unsere klare Sicht verhindert – mit Konny Werny
06.07. Wie wir eine klare Sicht entwickeln – mit Barbara Brandt

Unsere Selbstsucht überwinden
13.07.  Unvoreingenommenheit – mit Frank Matthes
20.07. Einfühlungsvermögen – mit Konny Werny
27.07. Überlegenheit , Konkurrenz und Neid überwinden – mit Barbara Brandt

Wie wir unser Leben verwandeln:
September:
21.09. Innerer Frieden
28.09. Einen friedvollen Geist entwickeln – wie geht das? – mit Kadam Holger Hetzel

Oktober:
05.10. Der Zyklus des Lebens
12.10. Loslassen lernen – wie?
Special Event: Sonntag 14.10. „Kompaktkurs Meditieren lernen“ – mit Kadam Holger Hetzel
19.10. Karma – Echte Gelassenheit entwickeln
26.10. Das Leben nehmen wie es ist

November:
09.11. Die Freude der Meditation entdecken
16.11. Buddhas Weg zum Glück
23.11. Erleuchtung erlangen ist ganz einfach – mit Kadam Holger Hetzel
30.11. Beziehungen heilen

Dezember:
07.12. Blinde Flecken erkennen
14.12. Umgang mit schwierigen Menschen
21.12. Alle Probleme lösen – ist das möglich? – mit Kadam Holger Hetzel

Januar:
11.01. Mitgefühl – unsere Buddhanatur
18.01. Wünschende Liebe
25.01. Die Meditation über Nehmen – mit Kadam Holger Hetzel

Februar:
01.02. Die Meditation über Geben
08.02. Entdecke den Buddha in dir
15.02. Die Zuversicht sich verändern zu können
22.02. Schwierigkeiten mal ganz anders sehen