Vortrag & Meditation

———

Sonntag 17:30 – 19:00 Uhr

Was

  • Wir lernen richtig meditieren: Meditation beinhaltet viel mehr als nur „Gedanken zur Ruhe kommen lassen“. Diese Sonntags Sessions bieten klare Anleitungen und einen Leitfaden für deine Meditationspraxis.
  • Integrierbar in den modernen Alltag: Wissenschaftliche Meditationsmethoden aus Buddhas Lehre, die in einem modernen Alltag auch wirklich anwendbar sind.
  • Aufbau der Veranstaltung: Zwei angeleitete Meditationen und Erklärungen zu den Meditationen an jedem Termin.
  • Die Teilnahme ist jederzeit und ohne Vorkenntnisse möglich. Alle sind herzlich willkommen!

Meditationslehrer

Erich Hörmann studiert und praktiziert seit 20 Jahren Kadampa Buddhismus im Lehrerausbildungsprogramm des Kadampa Meditationszentrum München. Er ist in vielen Bereichen des Zentrums seit Jahren ehrenamtlich engagiert. Erich ist für sein gutes Herz, seine Bescheidenheit und seine Begeisterung für angewandten Buddhismus bekannt und beliebt.

Wann

Sonntag
17:30 – 19:00 Uhr

Level

Für Einsteiger gut geeignet!

Buchung & Beitrag

Einzelticket: 8€
Zentrumskarte/ Fördermitglied: frei

Beim Buchungsprozess wird ein Konto bei Fitogram angelegt. Lediglich Name und Email Adresse müssen angegeben werden. Das ermöglicht beim nächsten Mal ein schnelleres, und einfacheres Buchen!

Sie können auch gern spontan am Abend dazukommen und ihren Beitrag vor Ort bezahlen.

Wir sitzen generell auf Stühlen aber wenn Sie mögen gern ein Sitzkissen mitbringen!

Haben Sie Fragen?

Hier finden Sie uns

Praxis für Physiotherapie (Monika Summers)
Maximilianstraße 34
89231 Neu-Ulm

Die besonderen Handlungen eines Bodhisattva

_________________

Juni 05 | 26 | Juli 17

Über diese Sonntage:

Die besonderen Handlungen eines Bodhisattva, eines aufrichtig spirituell Praktizierenden, auszuführen, bedeutet sich in besonderen Disziplinen zu schulen, um Schwierigkeiten zu beseitigen und Ursachen für zukünftiges Glück zu schaffen. Unser modernen Alltag lässt sich wunderbar mit den inneren Absichten eines Bodhisattva vereinen. Alle sind herzlich zu diesen Sonntag Nachmittag Sitzungen willkommen.

„Tätigkeiten wie Kochen, Arbeiten, Unterhalten und Entspannen sind nicht von sich aus weltlich; weltlich werden sie nur, wenn sie mit einem weltlichen Geist getan werden. Führen wir genau die gleichen Handlungen mit einer spirituellen Motivation aus, werden sie zu reinen spirituellen Übungen. Unterhalten wir uns zum Beispiel mit unseren Freunden, ist unsere Motivation normalerweise mit Selbstwertschätzung vermischt und wir reden drauflos, ganz gleich ob es anderen nützt oder nicht. Wir können uns aber auch allein aus dem Grund mit anderen unterhalten, um ihnen zu helfen, um sie zu ermutigen positive Geisteszustände zu entwickeln, während wir achtgeben nichts zu sagen, was sie verärgern könnte. Statt darüber nachzudenken, wie wir andere beeindrucken können, sollten wir darüber nachdenken, wie wir ihnen helfen können, indem wir uns daran erinnern, dass sie in Samsara gefangen sind und kein reines Glück erleben. So kann eine Unterhaltung mit unseren Freunden dazu führen, dass wir unsere Liebe, unser Mitgefühl und andere Verwirklichungen vertiefen.”

Geshe Kelsang Gyatso – Wie wir unser Leben verwandeln

Themen

Sonntag, 5. Juni — Was ein Bodhisattva anderen gibt

Sonntag, 26. Juni — Ein Leben voller Freude und Sinn

Sonntag, 17. Juli — Unsere Konzentration & Weisheit verbessern