Friedvolle Sonntage

1/2 Tageskurse am Sonntag

______

10:00 – 13:15 Uhr

Vor Ort im Zentrum / per Live Stream (online für 48 Stunden)

Ausgeruht und ausgeschlafen ist der Sonntag Morgen die perfekte Zeit zum Meditieren.
In diesen Sonntag Morgen Sitzungen betonen wir deshalb die Praxis der Meditation.
Insbesondere das Entwickeln von innerem und äußerem Frieden durch das Kultivieren positiver Einstellungen und eines guten Herzen.
Nur so ist Frieden auf Dauer möglich.

Diese 1/2 Tages Kurse sind für Anfänger sehr gut geeignet und beinhalten Meditationen und Ratschläge aus den alten Weisheiten Buddhas. Diese Weisheiten zu verinnerlichen, hilft uns, unsere Alltagsherausforderungen in einem neuen Licht zu betrachten und sie in Chancen ind Wachstumspotentiale umzuwandeln.

Vielleicht wolltest du schon immer mal meditieren lernen, wusstest aber nicht wie anfangen? Oder, du hast angefangen und es ist dir nicht gelungen, eine regelmäßige Meditations-Praxis aufrechtzuerhalten. Diese Meditationskurse bieten in vieler Hinsicht auch einen praktischen Einstieg in die Meditation und Inspiration zum weitermachen.

Im ersten Teil gibt es eine grundlegende Einführung zum Thema und im zweiten Teil eine Vertiefung des Themas.

Du kannst jeweils am ganzen Kurs teilnehmen oder nur an der ersten Sitzung.

Zeitplan

1. Teil  — 10:00 – 11:15 Uhr  •  Unterweisung & Meditationen

Tee/ Kaffee Pause

2. Teil  — 12:00 – 13:15 Uhr  •  Unterweisung & Meditationen

Unkostenbeitrag

Wie man mit dem übermäßigen Nachdenken aufhört

Sonntag, 17. Oktober

10:00 – 13:15 Uhr

mit Gen Khandro

Über diesen Kurs

Es passiert uns allen: Wir denken über etwas zu viel nach, und das erzeugt Sorgen oder Stress. Aber einige von uns können diese Sorgen nicht mehr loslassen. Wir machen uns Sorgen über die Zukunft oder grübeln über die Vergangenheit, wir ärgern uns darüber, was andere von uns denken könnten oder quälen uns mit einer schwierigen Entscheidung. Die gute Nachricht ist, dass übermäßiges Denken eine mentale Gewohnheit ist, und wie alle Gewohnheiten kann man sie durchbrechen. Es gibt Muster in unserem Denken; und so wie sie gelernt wurden, können sie auch wieder verlernt werden. Wenn du ein chronischer “Überdenker” bist oder manchmal einfach nicht schlafen kannst, weil dein Geist nicht abschalten will – dann ist dies ein Kurs für dich.

Durch Meditation lernst du, wie du auch in unserer hektischen Welt mit all ihrem Stress und ihrer Stimulation ausgeglichen, ruhig und klar bleiben kannst.

.

Uns selbst ein Freund sein

Sonntag, 07. November

10:00 – 13:15 Uhr

mit Kayo Manavski

Über diesen Kurs

Oftmals sind wir uns selbst gegenüber überhaupt nicht freundlich gesinnt. Wir bemerken unsere Fehler und Schwächen und empfinden sie als abstoßend; wir bleiben hinter unseren eigenen Erwartungen zurück; wir fühlen uns unzulänglich.

Kein Wunder, dass wir deshalb oft gestresst, frustriert und enttäuscht sind. Wie wir mit uns selbst umgehen, wirkt sich auf jeden Aspekt unseres Lebens aus.

Anstatt sich selber zu treten, weil wir im Homeoffice vielleicht etwas zugenommen oder ein neues Hobby nicht sofort gemeistert haben, sollten wir lernen, eine positive Selbstsicht zu entwickeln. 

Lerne an diesem Kurs, indem du Buddhas Unterweisungen zuhörst, darüber nachdenkst und meditierst, wie du Selbstvertrauen entwickeln kannst um so dein Potenzial für positive Veränderung freizusetzen.

.

Mit Zuversicht leben

Sonntag, 14. November

10:00 – 13:15 Uhr

mit Barbara Brandt

Über diesen Kurs

Zuversicht ist eine wertvolle geistige Qualität, die wir heute mehr denn je benötigen. Doch woher kommt Zuversicht? Buddha lehrte: Von einem realistischen Verständnis unserer Wirklichkeit, zusammen mit einem Schuss Vertrauen.

Wenn wir unseren Geist durch Meditation verändern, verkörpern wir ganz natürlich eine spirituelle Perspektive, die grundlegend optimistisch ist. Wir erkennen durch unsere eigene Erfahrung, dass der Geist die Ursache und auch die Lösung für alle Probleme der Welt ist, und dass, egal wie degeneriert die Dinge zu sein scheinen, es immer eine Zukunft gibt und wir die Werkzeuge haben, sie außergewöhnlich zu machen.

Lerne auf diesem Kurs durch Meditationen aus der Überlieferung des Buddhismus  den Wert und die Möglichkeiten unseres Lebens kennen. 

.

An Schwierigkeiten wachsen

Sonntag, 28. November

10:00 – 13:15 Uhr

Über diesen Kurs

Wir leben in einer Zeit weitreichender und bisher unvorstellbarer Veränderungen – und das wird sich nie ändern. Aber müssen wir uns einfach so mitreißen lassen, oder können wir den Schwung der Veränderung auch nutzen, ihm eine Richtung geben?  An diesem Kurs wird Gen Khandro eine Serie von Meditationen erklären und leiten, die uns erlauben, die Herausforderungen in diesen ungewöhnlichen Zeiten ganz für unsere eigene Entwicklung zu nutzen. Durch die kreative und wunderschöne Meditationspraxis vom Nehmen und Geben lernen wir, Unsicherheit und Stress in innere Stärke umzuwandeln und unser bestes Selbst zum Vorschein zu bringen.

.